250
Passwort vergessen

Krankenhausinvestitionen

Rheinland-Pfalz: Kliniken erhalten 143 Millionen Euro

  • News des Tages

Das Land Rheinland-Pfalz stellt den Krankenhäusern in diesem Jahr 66 Millionen Euro für bauliche Investitionen zur Verfügung. Das teilte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler mit. Darüber hinaus erhalten die Krankenhäuser in diesem Jahr eine Pauschalförderung von insgesamt 51,2 Millionen Euro. Inklusive der Finanzmittel zur Umsetzung des Krankenhausstrukturfonds stehen den Krankenhäusern insgesamt rund 143 Millionen Euro zur Verfügung. Das sind sechs Millionen mehr als im Jahr 2017.

Ein Förderschwerpunkt werde in diesem Jahr wieder der Pflegebereiche sein, teilte die Gesundheitsministerin mit. Rund 23 Millionen Euro stehen zur Verfügung, um Bettenhäuser zu erweitern und zu modernisieren. Vorrangig sollen Räume mit geringer Bettenzahl geschaffen werden.

Ein großer Teil der Fördermittel werde zudem für den Neubau sowie die Erweiterung und Modernisierung von OP-Abteilungen bereitgestellt. In diesem Bereich werden 20 Millionen Euro investiert. Als weiteren Förderschwerpunkt hat Rheinland-Pfalz die Psychiatrie ausgewählt. Hier gehe es vor allem um den Ausbau des stationären und teilstationären psychiatrischen Angebots, gab das Gesundheitsministerium bekannt. Das Land stellt dafür mehr als fünf Millionen Euro bereit.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich