250
Passwort vergessen

Pflegekammern

Verdi kontert Kritik von Westerfellhaus

  • Pflege

Die Gewerkschaft Verdi weist die Angriffe des ehemaligen Präsidenten des Deutschen Pflegerates (DPR), Andreas Westerfellhaus, zurück. „Es bringt nichts, wie ein Rumpelstilzchen aufzutreten“, sagt Sylvia Bühler, Mitglied des Verdi-Bundesvorstands und Leiterin des Fachbereichs Gesundheit, im Interview mit dem Fachmagazin „f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus“. Westerfellhaus hatte Verdi im Interview mit dem Fachportal bibliomed-pflege kurz vor seinem Ausscheiden beim DPR selbst scharf attackiert und eine eigene Pflege-Gewerkschaft ins Spiel gebracht. 

Verdi und der DPR sind in zwei zentralen Punkten unterschiedlicher Auffassung, der Reform der Pflegeausbildung in Richtung Generalistik und der Schaffung von Pflegekammern. Bühler im Interview: „Was hat denn die Pflegekammer in Rheinland-Pfalz – die einzige, die es bisher gibt – bisher gebracht? Ich sehe keinen konkreten Nutzen für die Beschäftigten, und unsere Verdi-Mitglieder dort zum großen Teil auch nicht.“

Pflege - Top-Thema auf dem 17. Nationalen DRG-Forum

Umbau des DRG-Systems, eine eigene Abrechnung für die Pflege, Personaluntergrenzen: Worauf sich Krankenhäuser und Rehaeinrichtungen vorbereiten müssen.

Jetzt anmelden und Teilnahmen an Deutschlands wichtigster Konferenz für Krankenhäuser sichern.

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich