250
Passwort vergessen

Gesetzliche Krankenversicherung

Kassenchefs mit deutlichem Gehaltsplus

  • News des Tages

Bei vielen gesetzlichen Krankenkassen sind im vergangenen Jahr nicht nur die finanziellen Rücklagen, sondern auch die Gehälter ihrer Vorstandsvorsitzenden gestiegen. Wie die Ärztezeitung berichtet, verzeichnete der Chef der Techniker Krankenkasse (TK), Jens Baas, gegenüber dem Vorjahr ein Gehaltsplus von 9.437 Euro auf rund 323.997 Euro. Im Vergleich mit anderen Kassenchefs verdient er somit am meisten. Der Vorstandsvorsitzende der zweitgrößten Kasse, Barmer-Chef Christoph Straub, erhielt mit 288.847 Euro im vergangenen Jahr 8.413 Euro mehr als im Vorjahr. Der Vorstandsvorsitzende der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, verdiente 270.000 Euro und somit 5.171 Euro mehr als 2016.

Auch die Zahlungen an die Spitzenkräfte der Kassenverbände legten im vergangenen Jahr zu. Bei der Vorstandsvorsitzenden des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeifer, waren es 252.000 Euro, 4.500 Euro mehr als im Vorjahr. Die Vorstandschefin des Ersatzkassenverbands, Ulrike Elsner, kam auf 208.000 Euro. Ihrem Verbandskollegen Martin Litsch, Chef des AOK-Bundesverbands, wurde zusätzlich zur Grundvergütung von 205.500 Euro eine variable Vergütung von 38.750 Euro ausgezahlt.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich