250
Passwort vergessen

Personalie

Westerfellhaus soll neuer Pflegebeauftragter werden

  • Pflege

Andreas Westerfellhaus soll neuer Pflege- und Patientenbeauftragter der Bundesregierung werden. Das hat der neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in der vergangenen Woche beim Deutschen Pflegetag in Berlin angekündigt. Der ehemalige Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR) soll somit Nachfolger von Ingrid Fischbach werden.

„Ich werde mich weiter für die Belange der Pflege einsetzen“, hatte Westerfellhaus angekündigt, als er sich im Herbst 2017 aus dem DPR-Präsidium verabschiedete. Im Interview mit der Lausitzer Rundschau kündigte er nun an, dass kurzfristig die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für das neue Pflegeberufsgesetz umgesetzt werden solle. Es müsse aber auch darum gehen, die Personalsituation in allen Pflegeeinrichtungen nachhaltig zu verbessern. „Das ist ein Manko, das wir endlich beseitigen müssen.“

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich