250
Passwort vergessen

Darlehen

Stadt Köln will Kliniken unter die Arme greifen

  • News des Tages

Angesichts der finanziellen Schwierigkeiten der städtischen Kliniken in Köln hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker ein Darlehen in Aussicht gestellt. Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, werde sie dem Rat unter anderem „ein unverzügliches Gesellschafterdarlehen vorschlagen, um die wirtschaftliche Situation der Kliniken zu stabilisieren und damit die Arbeitsplätze und die medizinische Versorgung sicherzustellen.“ Wie unterschiedliche Kölner Medien meldeten, geht es um einen Kredit in Höhe von zehn Millionen Euro. Zudem solle ein Wirtschaftsprüfungsunternehmen bis Ende Mai ein Sanierungskonzept ausarbeiten.

Anfang März war bekannt geworden, dass die Kliniken ihren Wirtschaftsplan und die darin vorgesehenen Ergebnisse nicht erreichen werden. Gründe hierfür seien unter anderem sinkende Patientenzahlen infolge des Pflegekräftemangels.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich