250
Passwort vergessen

BBT-Gruppe

Neuer Mehrheitseigentümer für Hohenloher Krankenhaus

  • News des Tages

Die BBT-Gruppe wird die Mehrheit an der Hohenloher Krankenhaus gGmbH übernehmen. Das hat der Kreistag des Hohenlohekreis gestern beschlossen. Die BBT-Gruppe wird somit 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Hohenloher Krankenhaus gGmbH erwerben. Die Gesellschaft betreibt derzeit ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit Standorten im baden-württembergischen Öhringen und Künzelsau. Darüber hinaus gehört eine geriatrische Rehabilitationsklinik zur Hohenloher Krankenhaus gGmbH. Der Kreis hatte seit Mitte vergangenen Jahres nach dem Ausscheiden aus der Regionalen Gesundheitsholding Heilbronn-Franken (RHGF) nach einem neuen Partner gesucht.

 

Die BBT-Gruppe unterhält mehr als 80 Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens in vier Bundesländern, darunter Krankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren, Alten- und Pflegeheime, Behinderten-Werkstätten und Qualifizierungszentren. Träger ist der Orden der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in Trier. Die Gruppe beschäftigt 11 000 Mitarbeiter. 

Lesetipp der Redaktion:
Andreas Latz, Geschäftsführer Finanzen der BBT-Gruppe, spricht im f&w-Interview über den Spagat von Wirtschaftlichkeit und christlicher Unternehmensethik.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich