250
Passwort vergessen

NRW

Landtag verabschiedet Gesetzesänderungen zur Krankenhausplanung

  • News des Tages

Der Landtag in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat gestern das sogenannte „Entfesselungspaket I“ verabschiedet und dadurch auch Vorgaben für die Krankenhausstrukturen geändert. Die Beteiligten der regionalen Planungskonzepte der Krankenhausplanung müssen sich künftig innerhalb von sechs Monaten einigen. Andernfalls übernehmen die Bezirksregierungen. Dies sorge für größere Rechts- und Planungssicherheit, erklärte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). „Zugleich wird damit verhindert, dass sich die Beteiligten vor Ort gegenseitig blockieren und Entscheidungen auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben werden“, so Laumann. Bereits Anfang der Woche hatte der Gesundheitsminister darauf verwiesen, dass durch die Gesetzesänderung die Krankenhausplanung künftig nicht mehr auf Basis von Bettenzahlen, sondern anhand von Strukturqualität und Fallzahlen erfolgen soll.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich