250
Passwort vergessen

Baden-Württemberg

Uniklinika: Einigung im Tarifkonflikt in Sichtweite

  • News des Tages

Bei einem Treffen des Arbeitgeberverbands der baden-württembergischen Universitätsklinika (AGU) mit der Gewerkschaft Verdi haben die Verhandlungspartner eine Einigung zum Tarifvertrag „Entlastung“ erzielt. Die Verhandlungskommission habe gestern das Ergebnis der Gespräche bewertet und halte einen „Tarifvertrag auf Bewährung“ für annehmbar, teilte Verdi mit. Der Verhandlungsstand wird nun den Beschäftigten vorgestellt und mit ihnen beraten. Die für heute und morgen geplanten Warnstreiks an den Universitätskliniken Heidelberg, Freiburg und Tübingen hat Verdi deshalb abgesagt.

Knackpunkt waren bis zuletzt die Regelungen für Mindestbesetzungen und ein Ausfallmanagement. Nach Verdi-Angaben haben die Arbeitgeber nun angeboten, dass ein verbindliches Ausfallmanagement umgehend nach Abschluss eines Tarifvertrages an den Uniklinikstandorten in Kraft tritt. Zudem haben die Arbeitgeber ein Sonderkündigungsrecht des Tarifvertrages nach sechs Monaten vorgeschlagen, bisher sollten es bis zu zwei Jahre sein. In einem nächsten Schritt wird das Verhandlungsergebnis nun am 11. April der großen Verdi-Tarifkommission vorgelegt.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich