250
Passwort vergessen

Aktionsbündnis Patientensicherheit

Köster-Steinebach wird neue APS-Geschäftsführerin

  • Patientensicherheit

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) bekommt eine hauptamtliche Geschäftsführerin. Ilona Köster-Steinebach wird diese Aufgabe übernehmen, hat der ehrenamtlich tätige Vorstand der Patientenorganisation beschlossen. Köster-Steinebach war zuletzt für acht Jahre beim Verbraucherzentrale Bundesverband (Vzbv) als Referentin tätig. Dort war die promovierte Volkswirtschaftlerin insbesondere für die Themen Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen verantwortlich. In dieser Funktion vertrat sie den Vzbv im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), insbesondere im Unterausschuss Qualitätssicherung. Zuvor war Köster-Steinebach sechs Jahre lang bei der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) tätig.

Nach wie vor gebe es viele offene Themen in der Patientensicherheit, wie die Infektionsprävention oder die Pflegepersonalausstattung, erklärte die APS-Vorsitzende Hedwig François-Kettner. „Diese bedürfen einer intensiven Bearbeitung, die nicht mehr ,allein‘ durch hohes ehrenamtliches Engagement erledigt werden kann“, so François-Kettner. Deswegen habe man sich entschieden, die Arbeit des APS mit Unterstützung einer hauptamtlichen Geschäftsführung weiter auszubauen. Der ehrenamtliche Vorstand solle sich dadurch künftig besser auf die inhaltlich-strategische Ausrichtung konzentrieren können.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich