250
Passwort vergessen

Führungswechsel

pro homine: Hartmann löst Morlock ab

  • News des Tages

Die pro homine – Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel-Emmerich/Rees gGmbH bekommt einen neuen Geschäftsführer. Der Aufsichtsrat der pro homine hat der Gesellschafterversammlung am Montag vorgeschlagen, den bisherigen Geschäftsführer Dieter Morlock abzuberufen. Sein Nachfolger soll mit sofortiger Wirkung Johannes Hartmann werden. Zu pro homine gehören das Weseler Marien-Hospital und das Emmericher St. Willibrord-Spital sowie mehrere Senioreneinrichtungen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der pro homine, Pfarrer Stefan Sühling, erklärte, dass „grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten zwischen Geschäftsführer und Aufsichtsrat über die strategische Ausrichtung“ zu der Entscheidung geführt hätten, heißt es in einer Mitteilung von pro homine. Die großen Herausforderungen, die auf die Krankenhauslandschaft in Nordrhein-Westfalen in den nächsten Jahren zukommen würden, erforderten ein „geschlossenes und kraftvolles Vorgehen von Geschäftsführung und Aufsichtsrat zusammen mit allen Beschäftigten“.

Morlocks Nachfolger Johannes Hartmann war insgesamt mehr als 30 Jahre Geschäftsführer an großen Krankenhäusern in Oberhausen, Essen und Mülheim an der Ruhr. Zuletzt war der 64-Jährige von 2014 bis 2017 als Prokurist bei der Contilia GmbH tätig, zu der Krankenhäuser, Seniorenheime und weitere Einrichtungen im Gesundheitssektor mit insgesamt 5.200 Mitarbeitern gehören.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich