250
Passwort vergessen

Digitalisierung

Agaplesion investiert in Pflege-Start-up

  • News des Tages

Der Krankenhauskonzern Agaplesion beteiligt sich erstmals mit einer Direktinvestition an einem Start-up. Wie das Unternehmen mitteilte, hat Agaplesion acht Prozent der Anteile an der Myosotis GmbH gekauft. Myosotis hat eine App entwickelt, die die Kommunikation zwischen Angehörigen von Bewohnern einer Wohn- und Pflegeeinrichtung und dem Personal verbessern soll.

Mit der App können Pflegekräfte die Angehörigen über Ausflüge, Veranstaltungen oder andere Ereignisse mit Fotos, Textnachrichten oder auch Videos informieren. „Die Kenntnis über solche Aktivitäten ist für die Familien außerordentlich wichtig, weil sie ihre betagten Verwandten in guten Händen wissen wollen − in einer Einrichtung, deren Versorgungsqualität im Alltag nachvollziehbar gelebt wird“, erklärt Agaplesion in einer Pressemitteilung. Mit der App können Pflegekräfte die Angehörigen zudem über Einkäufe informieren oder ihnen Hinweise zum nächsten Arztbesuch mitteilen. „Die App baut Service und Transparenz aus, und kann perspektivisch auch ein hilfreiches Instrument bei der Pflegedokumentation sein“, so der Agaplesion-Vorstandsvorsitzende Markus Horneber.

Die App passe perfekt in die Digitalstrategie des Krankenhauskonzerns, so Horneber. Das Unternehmen arbeitet derzeit an mehr als 30 Innovationsprojekten, zu denen auch digitale Lösungen zählen. Dazu gehören unter anderem eine Online-Sprechstunde und eine App für die Bettenaufbereitung im Krankenhaus. Zudem arbeitet Agaplesion an einer IT-gestützten Fallmanagementlösung für die Versorgung von Menschen mit Demenz. Auf der Zielgeraden sei zudem die konzernweite Einführung der mobilen digitalen Patientenakte samt mobiler Visite und digitaler Patientenkurve, teilte das Unternehmen mit.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich