250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Rückzieher: Amazon verkauft keine Arzneimittel an Kliniken

  • News des Tages

Amazon hat seine Pläne, Medikamente über die Geschäftssparte Amazon Business an Krankenhäuser zu verkaufen, offenbar zurückgestellt. Das Unternehmen wolle zunächst weniger sensible medizinische Produkte an kleinere Kliniken veräußern, meldet CNBC. Der Einstieg in das von Amazon avisierte Geschäft sei demnach anspruchsvoller als erwartet. Als wesentliche Gründe für den Rückzug nennt der Internetriese, dass Krankenhäuser Einkaufsprozesse und -strukturen etabliert hätten und solche Lieferketten kaum zu durchbrechen seien. Zudem verfüge Amazon derzeit noch nicht über eine für temperaturempfindliche pharmazeutische Produkte notwendige Logistikinfrastruktur.

Das Unternehmen schließt indes nicht aus, künftig in die Pharmabranche einzusteigen. Deshalb will Amazon die Forschung im Gesundheitswesen vorantreiben – unter anderem mit „Alexa“ und das als „1492“ bezeichnete Grand Challenge-Team.

Autor

 Mark Sleziona

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich