250
Passwort vergessen

Geschäftsjahr 2017

Asklepios legt bei Umsatz und Gewinn leicht zu

  • News des Tages

Die Asklepios Kliniken haben im vergangenen Jahr bei ihren Geschäftszahlen ein leichtes Plus verzeichnet. Der Umsatz stieg um 1,6 Prozent auf 3,26 Milliarden Euro, teilte die Klinikgruppe heute mit. Der Jahresüberschuss legte um ein Prozent auf 194,1 Millionen Euro zu. In den Gesundheitseinrichtungen des Klinikkonzerns wurden 2,28 Millionen Patienten behandelt und somit nur sehr geringfügig mehr als im Vorjahr. Für das Geschäftsjahr 2018 geht Asklepios von einem organischen Umsatzwachstum zwischen 1,5 und 2 Prozent aus. Zudem erwartet das Unternehmen eine „leichte, aber nachhaltige Steigerung“ des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA).

Im vergangenen Geschäftsjahr hat der Klinikkonzern das EBITDA um 1,5 Prozent auf 396,4 Millionen Euro erhöht. Die EBITDA-Marge blieb somit auf dem Vorjahresniveau von 12,2 Prozent. Stark gestiegen sind die Investitionen aus Eigenmitteln: Sie legten um 21,6 Millionen Euro auf 195,6 Millionen Euro zu. Der Eigenanteil erhöhte sich somit auf rund 71 Prozent.

Sehr bedeutend für den Konzern war im vergangenen Jahr die Änderung der Konzernstruktur. Seit Anfang des Jahres 2017 fungiert nicht mehr die Broermann Holding GmbH, sondern deren Tochtergesellschaft, die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, als Konzernführungsgesellschaft der Asklepios Gruppe. Das Unternehmen habe dadurch „strukturell einen großen Schritt getan“, so Asklepios-CEO Kai Hankeln. Die neue Struktur ermögliche bessere Finanzierungsbedingungen. Als Teil der Finanzierungsmaßnahmen hat die Klinikgruppe im vergangenen Jahr ein Schuldscheindarlehen über 780 Millionen Euro platziert.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich