250
Passwort vergessen

Bilanzgespräch Klinikum Nürnberg

Jockwig begründet Jahresverlust mit niedrigem Landesbasisfallwert

  • News des Tages

Das Klinikum Nürnberg erwartet für 2017 mit acht Millionen Euro ein deutlich höheres finanzielles Defizit als in den Vorjahren. Im „Bilanzgespräch“  des Magazins „f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus“ führt Krankenhaus-Leiter Achim Jockwig dies auf den niedrigen Landesbasisfallwert zurück, der in Bayern vergangenes Jahr um lediglich 1,02 Prozent gestiegen sei. Tariflöhne und Sachkosten seien dagegen im Schnitt um drei Prozent gestiegen. Er fordert einen Zuschlag auf die Fallpauschalen, um beispielsweise die Kosten der Weiterbildung für Ärzte und Pflege auskömmlich zu finanzieren. Kritisch äußert er sich zu Forderungen nach einem Selbstkostendeckungsprinzip in der Pflege.

Zugleich verteidigt Jochwig die Schließung des Standortes Hersbruck. „Sicher, für internistische Patienten in Hersbruck wird der Weg ins Krankenhaus nun ein paar Kilometer weiter, und ich verstehe, dass dies dort im Einzelfall für Unmut sorgt“, sagt Jockwig und argumentiert: „Mit der Verlagerung der Betten nach Lauf sichern wir jedoch eine gute wohnortnahe Grund- und Regelversorgung im Landkreis Nürnberger Land auch für die Hersbrucker Patienten ab und stärken die medizinische Qualität insgesamt für den Landkreis an unserem Standort in Lauf.“

Am vergangenen Wochenende hatten in Nürnberg 600 Bürger gegen die Schließung des Krankenhauses Hersbruck demonstriert. Insgesamt haben die Initiatoren laut den „Nürnberger Nachrichten“ 10.000 Unterschriften für den Erhalt des Krankenhauses gesammelt.

 

 

Autor

Dr. Stephan Balling

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich