250
Passwort vergessen

Stuttgart

Erste Festnahme wegen Betrugverdachts

  • News des Tages

In der Affäre um den Betrugsverdacht in der früheren Auslandsabteilung des Stuttgarter Klinikums ist es laut Medienberichten zu einer Festnahme gekommen. Wie unter anderem die Stuttgarter Zeitung berichtet, soll der ehemalige Leiter der International Unit in Untersuchungshaft sitzen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft gebe es mittlerweile 21 Verdächtige im Zusammenhang mit dem möglichen Abrechnungsbetrug.

Derzeit laufen die Ermittlungen zu den Vorgängen in der früheren Auslandsabteilung am Klinikum Stuttgart. Ende April waren bundesweit Wohnungen und Geschäftsräume wegen des Betrugsverdachts durchsucht worden. Beschuldigt werden zum einen Dienstleister, die ausländische Patienten vermittelt und betreut haben. Zum anderen wird gegen Dienstleister für Rechnungsprüfungen ermittelt. Sie sollen laut Staatsanwaltschaft Leistungen, die nicht erbracht wurden, abgerechnet und dafür Provisionen erhalten haben. Im Gegenzug sollen einige Beschuldigte einem ehemaligen Mitarbeiter des Klinikums Stuttgart Geld gezahlt haben, so die Staatsanwaltschaft.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich