250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Schmerzfrei Blut abnehmen mit explodierenden Mikronadeln

  • Revolutionary Hospital

Forscher des Medizin-Technologie-Unternehmen Verily, das zur Google-Gruppe zählt, haben Prototypen für die schmerzfreie Blutentnahme entwickelt, berichtet Mobile Health News. Ein System von “explodierenden“ Mikronadeln, Magneten und einer Blutspeicherkammer soll das Blutabnehmen in der Zukunft schmerzfrei möglich machen. 

Explodierende Mikronadeln des Geräts dringen in die Haut des Trägers ein und werden dann mit den integrierten Magneten wieder in das Gerät zurückgezogen, sodass Blutproben darin aufgefangen und anschließend untersucht werden können. 

Mehrere Quellen, die Einsicht in die Pläne des Unternehmens hatten, berichten, dass das Gerät noch viele Jahre von der Serienproduktion entfernt und mit erheblichen wissenschaftlichen, technischen und regulatorischen Hürden konfrontiert sei.

Das Team von Verily sucht derzeit nach möglichen Verwendungen für die Technologie. Potenziell einsetzen ließe sie sich zur Nachverfolgung von Schlüsselblutmarkern der Teilnehmer an klinischen Studien. Sie könne aber auch als Ersatz für die herkömmliche Blutentnahme an bestimmten medizinischen Einrichtungen eingesetzt werden. 

 zum Revolutionary-Hospital-Blog

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich