250
Passwort vergessen

Geschäftsjahr 2017

Oberschwabenklinik steigert Patientenzahlen und Umsatz

  • News des Tages

Die Oberschwabenklinik (OSK) im Landkreis Ravensburg hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr auf 204,1 Millionen Euro erhöht. 2016 waren es noch 201 Millionen Euro. Auch die Zahl der Patienten ist gestiegen: Sie erhöhte sich um 2,9 Prozent auf rund 176.000 Patienten. Zudem hat die OSK ihr Jahresergebnis weiter verbessern können. Der Verlust sank um 1,7 Millionen Euro auf 4,9 Millionen Euro. Wirtschaftliche Probleme entstehen der OSK jedoch weiterhin durch die Notaufnahmen. Das Defizit der Notaufnahmen habe mittlerweile rund drei Millionen Euro erreicht, teilte der Verbund mit.

Zum Verbund der Oberschwabenklinik gehören mit dem St. Elisabethen-Klinikum in Ravensburg, dem Westallgäu-Klinikum in Wangen sowie dem Krankenhaus Bad Waldsee drei Akuthäuser. Mit dem Heilig-Geist-Spital in Ravensburg ist auch eine Geriatrische Rehabilitation Teil des Verbunds.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich