250
Passwort vergessen

Eckpunkte für Pflege-Sofortprogramm

Klinikdirektoren begrüßen Spahns Pflegepläne

  • News des Tages

Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) sieht die Vorhaben von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Kranken- und Altenpflege größtenteils positiv. In den vergangene Woche vorgestellten Eckpunkten für ein Pflege-Sofortprogramm fänden sich auch einige Forderungen des VKD wieder, erklärt der Verbandspräsident Josef Düllings. Dazu zähle unter anderem, dass die Krankenkassen schon ab diesem Jahr die linearen und strukturellen Tarifsteigerungen für Pflegekräfte vollständig refinanzieren sollen. Ein Wermutstropfen sei aber, dass die Tarifsteigerungen nicht auch für andere Berufsgruppen, wie Hebammen und Physiotherapeuten, gelten sollen, so Düllings.

Der VKD begrüßt hingegen, dass das Pflegestellenförderprogramm über das Jahr 2018 hinaus verlängert werden soll. Auch dass über den Strukturfonds künftig Investitionen in Ausbildungsstätten finanziert werden können, hält der Verband für sinnvoll. Problematisch sei jedoch weiterhin der Fachkräftemangel. Es sei klar, dass weder ein Gesetz noch mehr Geld zusätzliche Pflegekräfte aus dem Hut zaubern könnten, so der VKD.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich