250
Passwort vergessen

Krankenhausplanung

Berlin und Brandenburg wollen gemeinsamen Steuerungskreis

  • News des Tages

Berlin und Brandenburg unternehmen die ersten Schritte zu einer gemeinsamen Krankenhausplanung, berichtet das Deutsche Ärzteblatt. Voraussichtlich in diesem Sommer wird ein Steuerungskreis eingerichtet, der die Planung strukturieren soll, so Brandenburgs Gesundheitsstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt beim Parlamentarischen Abend der Landesvertretung des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) Berlin/Brandenburg. Brandenburgs Ge­sund­heits­mi­nis­terin Diana Golze (Linke) und Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) würden gemeinsam Krankenhäuser in beiden Ländern besuchen, so Hartwig-Tiedt.

Berlin und Brandenburg sind die ersten Bundesländer, die sich eine gemeinsame Krankenhausplanung vorgenommen haben. Sie würden in der Gesundheitsversorgung „immer weiter aufeinander zukommen“, so Michael Domrös, Leiter der vdek-Landesvertretung. Als positive länderübergreifende Projektbeispiele nannte er neben der Krankenhausplanung auch das gemeinsame Klinische Krebsregister.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich