250
Passwort vergessen

--- Anzeige ---

Budgetverhandlungen in der Psychiatrie

  • News des Tages

Jetzt wird es wieder deutlich: Ein zusätzlich vereinbartes Budget in der Psychiatrie ist nicht immer ein zusätzlicher Gewinn. Das macht die entfachte Diskussion über die Findung des Gesamtbetrages bereits für 2017 und vor allem für 2018 deutlich, nachdem die Kliniken ihre Personalstellen nach Psych-Personalnachweis-Vereinbarung an das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) und an die Kostenträger gemeldet haben. Streitbehaftet ist mehr denn je, ob die Kliniken bei einer Personalüber- oder -unterschreitung überhaupt eine Budgeterhöhung bekommen.

Mit eigenen Simulationen zu Personalberechnungen – auch für die Folgejahre – und den Angeboten der Kostenträger in den Verhandlungen, müssen Kliniken darauf achten, die Höhe des Budgets so zu vereinbaren, dass Rückzahlungsverpflichtungen vermieden werden. Nutzen Sie unsere Erfahrungen und Kenntnisse für Ihr Budget und damit für die wirtschaftliche Sicherung Ihrer Klinik.  

Erfahren Sie mehr unter www.consus-clinicmanagement.de
oder kontaktieren Sie mich direkt: Stephan Schröer, Leiter Budget und Entgelte, consus clinicmanagement

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich