250
Passwort vergessen

Gesetzentwurf

Bundeskabinett beschließt Abschmelzen der Kassenreserven

  • News des Tages

Die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenkassen dürfen künftig den Umfang einer Monatsausgabe nicht mehr überschreiten. Das sieht der Entwurf des GKV-Versichertenentlastungsgesetz vor, den das Bundeskabinett heute beschlossen hat. Demnach müssen die Kassen überschüssige Beitragseinnahmen ab dem Jahr 2020 über einen Zeitraum von drei Jahren abbauen. Kassen, die über mehr als eine Monatsausgabe an Finanzreserven verfügen, dürfen ihren Zusatzbeitrag künftig nicht mehr anheben. Zuvor muss jedoch die Reform des Risikostrukturausgleichs auf den Weg gebracht werden.

Teil des Gesetzentwurfs ist auch das Vorhaben zur paritätischen Finanzierung der Krankenversicherungsbeiträge. Ab Anfang kommenden Jahres sollen somit wieder Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen den Krankenkassen-Zusatzbeitragssatz zahlen. Der allgemeine Beitragssatz, der derzeit bei 14,6 Prozent liegt, bleibt unverändert. Alle Elemente des GKV-Versichertenentlastungsgesetzes sollen die Beitragszahler um rund acht Milliarden Euro jährlich entlasten. Zu den Vorhaben zählt unter anderem auch die Halbierung des Mindestbeitrags für Kleinselbstständige.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich