250
Passwort vergessen

Jahresbilanz

Bezirkskliniken Mittelfranken mit deutlichem Gewinn

  • News des Tages

Die Bezirkskliniken Mittelfranken haben im vergangenen Jahr bei Gewinn und Umsatz zugelegt. Das teilten die Kliniken in der vergangenen Woche mit. Der Gewinn erhöhte sich von 4,5 Millionen Euro im Jahr 2016 auf nun 8,2 Millionen Euro. Der Umsatz stieg von 181 Millionen Euro auf 192 Millionen Euro. Den Überschuss nutzen die Bezirkskliniken nun – so wie es die Satzung vorsieht – vollständig für Investitionen.

Derzeit entstehen bei dem Klinikunternehmen Neubauten für die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Ansbach sowie für die Forensische Klinik in Erlangen. Darüber hinaus stehen die Neubauten für die Psychiatrische Klinik in Fürth sowie die Psychosomatische Klinik in Treuchtlingen an. Mit 1.700 Betten sowie 18.000 stationären und 35.000 ambulanten Patienten sind die Bezirkskliniken Mittelfranken eines der größten Klinikunternehmen der Region.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Klinik-Newsletter abonnieren

Die wichtigsten News aus Krankenhäusern und der Gesundheitswirtschaft direkt in Ihr Postfach - täglich und kostenfrei!
Foto: GettyImages/Faysal Ahamed

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich