250
Passwort vergessen

Transaktionsvertrag unterzeichnet

Verhandlungen für Uniklinikum Augsburg sind abgeschlossen

  • News des Tages

Die Umwandlung des Klinikums Augsburg in ein Universitätsklinikum ist einen wichtigen Schritt vorangekommen. Der Freistaat Bayern und der bisherige Träger des Klinikums, die Stadt und der Landkreis Augsburg, haben ihre Verhandlungen beendet und einen Transaktionsvertrag unterzeichnet, teilte die Bayerische Staatsregierung heute mit. Nun muss in den nächsten Wochen noch der Bayerische Landtag das Errichtungsgesetz verabschieden. Im Endausbau sollen in Augsburg auf dem neuen Medizincampus 1.500 Studierende ihre Ausbildung absolvieren. Schwerpunkte in der Forschung werden Medizininformatik und Umweltgesundheit sein.

Die Bildung neuer Universitätskliniken ist nicht unumstritten. In der neuen Ausgabe von f&w kritisierte die kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg, Irmtraut Gürkan, derlei Pläne der Politik. Statt neue Ausbildungskapazitäten zu schaffen, sollten unter anderem neue Formen der Arbeitsteilung umgesetzt werden.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich