250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Neue App für Schlaganfallpatienten in Studie getestet

  • Revolutionary Hospital

Eine neue intelligente App zum Training der Lesefähigkeit von Schlaganfallpatienten, bietet "signifikante" Verbesserungen, hat eine Studie des University College in London herausgefunden, berichtet sciencebusiness.net.

Die iReadMore-App wurde vom Aphasia Lab des University College London (UCL Institut für Neurologie) entwickelt und bietet eine computergestützte Lesetherapie mit geschriebenen und gesprochenen Wörtern sowie Bildern und zielt darauf ab, die Lesegeschwindigkeit und -genauigkeit der Patienten zu verbessern.

Schlaganfallpatienten benötigen normalerweise etwa 100 Stunden Sprachtherapie, um eine deutliche Verbesserung zu erzielen. Die App wird es Patienten ermöglichen, unbegrenzt viele Stunden  Sprachtherapie zu nutzen und die Londoner Forscher wollen sie für den allgemeinen Gebrauch verfügbar machen. 

Die Leitende Autorin Dr. Zoe Woodhead vom UCL-Institut für Neurologie und Universität Oxford sagte: "Schlaganfälle verursachen oft Schäden an der linken Gehirnhälfte, die für das Lesen, Sprechen und Verstehen wichtig ist. Die Studie zeigt, dass das regelmäßige Üben mit dieser Lesetherapie die Fähigkeit der Menschen verbessert, Wörter, die wir alle kennen, neu zu lernen und sich daran zu erinnern".

 zum Revolutionary-Hospital-Blog

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich