250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Roboter züchten Mini-Organe aus Stammzellen

  • Revolutionary Hospital

Ein neuartiges Robotersystem ist in der Lage die Produktion von menschlichen Mini-Organen aus Stammzellen zu automatisieren, berichtet sciencedaily.com. Organoide schnell und in großen Mengen herzustellen, verspricht den Einsatz von Mini-Organen in der Grundlagenforschung und Wirkstoffforschung zu erweitern. Das System wurde für die Herstellung von Nieren-Organoiden und für Modelle der polyzystischen Nierenerkrankung an der medizinischen Fakultät der Universität von Washington in Seattle, USA, entwickelt und getestet. 

In einer Studie verwendeten die Forscher ein Robotersystem, um den Vorgang des Wachstums von Stammzellen zu Organoiden zu automatisieren. Obwohl ähnliche Ansätze mit erwachsenen Stammzellen erfolgreich waren, ist dies der erste Bericht über die erfolgreiche Automatisierung der Herstellung von Organoiden aus pluripotenten Stammzellen. Dieser Zelltyp ist vielseitig und kann zu jeder Art von Organ werden.

In diesem Prozess führten die sogenannten Liquid-Handling-Roboter, Robotersysteme, die in der Automatisierung von chemischen oder biochemischen Labors eingesetzt werden, die Stammzellen in Platten ein und lockten sie dann über 21 Tage in Nieren-Organoide. Jede kleine Mikroküvette enthielt typischerweise zehn oder mehr Organoide, und jede Platte enthielt Tausende von Organoiden. Mit hoher Geschwindigkeit können die Roboter in kürzester Zeit viele Platten herstellen, heißt es in der Studie.

 zum Revolutionary-Hospital-Blog

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich