250
Passwort vergessen

Umwandlung

Ortenaukreis: Kliniken werden zu Gesundheitszentren

  • News des Tages

Von 2030 an soll es im Ortenaukreis in Baden-Württemberg nur noch vier statt neun Klinik-Standorte geben. Das hat der Ortenauer Kreistag am Dienstag beschlossen. Die Standorte Offenburg, Lahr, Wolfach und Achern sollen erhalten bleiben. Dabei sollen die Standorte Offenburg und Lahr als Häuser der Maximalversorgung weiterentwickelt werden. In Offenburg und Achern sollen jeweils Klinikneubauten entstehen. Die weiteren Standorte in Oberkirch, Kehl und Ettenheim sollen in  Gesundheitszentren mit Portalfunktion sowie Notarzt/Notfallstandorte umgewandelt werden.

Die Rahmenbedingungen durch den Bund und das Land, der medizinische Fortschritt und der wachsende Fachkräftemangel erforderten eine neue Klinikstruktur ab dem Jahr 2030, erklärte der Landrat Frank Scherer in einer Pressemitteilung. „Hätten wir jetzt nicht gehandelt, hätten in den nächsten Jahren unkontrollierte Schließungen oder Privatisierungen gedroht“, so Scherer.

Das Ortenau Klinikum ist der viertgrößte kommunale Klinikverbund in Baden-Württemberg und beschäftigt rund 5.300 Mitarbeiter. Jährlich lassen sich rund 79.000 Patienten stationär im Ortenau Klinikum behandeln.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich