250
Passwort vergessen

Medizinstudium

Erste Absolventen verlassen Kassel School of Medicine

  • News des Tages

Nach fünf Jahren haben die ersten Studierenden der Kassel School of Medicine gGmbH (KSM) ihr bilinguales Medizinstudium abgeschlossen. Nach zwei Jahren Studium in Southampton und drei Jahren in Nordhessen erhielten 13 junge Frauen und ein Mann den englischen Abschluss Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery. Die Absolventen der KSM, die eine Tochtergesellschaft der Gesundheit Nordhessen (GNH) ist, starten nun in ihr Foundation Year an den Kliniken der GNH. In dieser Zeit dürfen sie bereits weitgehend selbständig arbeiten. Nach einem Jahr erhalten sie die uneingeschränkte Erlaubnis für die ärztliche Tätigkeit in Großbritannien und Deutschland.

Für die KSM arbeitet die GNH mit der University of Southampton zusammen. Jährlich werden an der KSM bis zu 30 Studierende ausgebildet. Inhalte und Ablauf des deutsch-englischen Studienprogramms entsprechen den Vorgaben für die Mediziner-Ausbildung in Großbritannien. Nach fünf Jahren erreichen die Studierenden mit dem Bachelor of Medicine, Bachelor of Surgery den klassischen englischen Medizinerabschluss. Der akademische Grad ist in seiner Wertigkeit nicht mit dem Bologna-Bachelor vergleichbar. 

Die KSM habe kürzlich vom General Medical Council, das die Standards für die Medical Schools in Großbritannien setzt, eine sehr gute Bewertung bekommen, wie der GNH-Vorstandsvorsitzender Karsten Honsel im Gespräch mit dem Fachmagazin f&w berichtete. Für die 30 Plätze gebe es mittlerweile etwa 200 Bewerbungen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich