250
Passwort vergessen

Bayern

Leicht rückläufige Fallzahlen in Kliniken

  • News des Tages

In den 354 Krankenhäusern im Freistaat Bayern sind im Jahr 2017 insgesamt 2,99 Millionen Patienten vollstationär behandelt worden. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2016 einem Rückgang von 6.915 Fällen oder 0,2 Prozent, gab das Bayerische Landesamt für Statistik vergangene Woche bekannt. 2017 standen den bayerischen Kliniken 76.265 Betten zur Verfügung - 137 mehr als im Vorjahr. An der durchschnittlichen Verweildauer eines Krankenhausaufenthaltes hat sich mit 7,2 Tagen nichts verändert. Die Auslastung hat sich von 77,5 Prozent auf 77,2 Prozent verringert. 

Der Plan der bayerischen Staatsregierung, kleine Krankenhäuser mit weniger als 150 Betten besonders zu fördern, ist unter Experten jüngst auf Kritik gestoßen (wir berichteten am Freitag). 

Autor

Missing image!

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich