250
Passwort vergessen

Klinik-Neubauten in Hamburg

UKE stellt Zukunftsplan 2050 vor

  • News des Tages

Mit einem symbolischen Baggereinsatz hat der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), Burkhard Göke, die Bauarbeiten zum Zukunftsplan 2050 des UKE gestartet. Auf dem UKE-Campus sollen bis 2050 zehn Neu- und Erweiterungsbauten entstehen, schreibt das Universitätsklinikum in einer aktuellen Pressemitteilung. Im Fokus des Zukunftsplans werden zunächst die Neubauten des Universitären Herzzentrums Hamburg (UHZ), der Martini-Klinik und des Campus Forschung II und Hamburg Center for Translational Immunology (HCTI) stehen.

Im ersten Schritt werden das UHZ, der Campus Forschung II und die Martini-Klinik gebaut. Die neue Martini-Klinik soll künftig über 100 Betten, vier Stationen und bis zu acht Operationssälen verfügen. Der Neubau des Universitären Herzzentrums wird mit bis zu 388 Betten, neun Operationssälen und neun Herzkatheterlaboren ausgestattet sein. Der Neubau des Campus Forschung II soll mit rund 150 Laboreinheiten die erforderlichen Arbeits- und Laborplätze schaffen, um die Entwicklung der medizinischen Forschung am UKE auszubauen. Im vergangenen Jahr hätten die Wissenschaftler des UKE rund 100 Millionen Euro an Drittmitteln eingeworben. Der Forschungsschwerpunkt in dem Neubau wird auf den Bereichen Entzündungen, Infektionen und Immunologie liegen.

In weiteren Schritten sollen ein neues Verwaltungsgebäude und ein Gebäude für die Lagerung von Gewebeproben entstehen. Auch ein Erweiterungsbau der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie ein neues Onkologisches Zentrum für die Versorgung von Krebspatienten sind geplant. Bis 2050 soll es zudem ein Seminar- und Kongresszentrum, einen weiteren Neubau Campus Forschung und Lehre sowie eine Erweiterung für Ambulanz und Diagnostik geben.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich