250
Passwort vergessen

Risikostrukturausgleich

Spahn ordnet wissenschaftlichen Beirat neu

  • News des Tages

Der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs beim Bundesversicherungsamt, Jürgen Wasem, wird dem Gremium laut einem Medienbericht künftig nicht mehr angehören. Wie das Handelsblatt berichtet, steht Wasem nicht auf der Vorschlagsliste von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) für den künftigen Beirat. Auch die derzeitigen Beiratsmitglieder Eberhard Wille, der langjährige Chef des Rates der Gesundheitsweisen, sowie der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, tauchen nach Handelsblatt-Informationen nicht auf der Liste auf. Wasem und Wille hatten Spahns Vorhaben kritisiert, Kassen mit hohen Rücklagen dazu zu verpflichten, ihren Zusatzbeitrag zu senken. Wasem hatte hierzu sogar von der Gefahr einer „drohenden Todesspirale“ gesprochen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich