250
Passwort vergessen

Medizinische Versorgungszentren

Helios bietet Videosprechstunden in Sachsen an

  • News des Tages

Seit Anfang September bieten 15 Mediziner von Helios in mehreren Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) in Sachsen eine Videosprechstunde an. Das teilte die Klinikgruppe mit. In den kommenden Monaten sollen die Erfahrungen mit der Videosprechstunde ausgewertet und das Angebot auf weitere Einrichtungen von Helios ausgeweitet werden.

Der Sächsiche Ärztetag hatte Ende Juni den Weg für eine alleinige Fernbehandlung in dem Bundesland frei gemacht. Seit Anfang September ist nun „eine ausschließliche Beratung oder Behandlung über Kommunikationsmedien“ im Einzelfall erlaubt, heißt es in der neuen Berufsordnung. Der Fernbehandlung sind jedoch Grenzen gesetzt, wenn ein Arzt seiner ärztlichen Sorgfaltspflicht am Telefon oder Computer nicht nachkommen kann, muss der Patient weiterhin persönlich in die Praxis kommen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Viel hilft nicht viel

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Wulf-Dietrich Leber

Freibier für die Pflege

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Andreas Beivers

Klartext statt Management by Ping-Pong

  • News des Tages

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich