250
Passwort vergessen

Zweites E-Health-Gesetz

"Regeln, was bislang nicht funktioniert"

  • News des Tages

Die Bundesregierung will Ende November ein weiteres E-Health-Gesetz vorlegen. Das sagte die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, am Donnerstag auf einer Veranstaltung des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) in Berlin. „Darin wird alles geregelt, was bislang nicht funktioniert“, zitiert sie das Ärzteblatt. Inhalte sollen demnach die Gematik, der Datenaustausch sowie die Interoperabilität der Systeme sein.

Zudem wird das Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) voraussichtlich nicht – wie bislang angenommen – Anfang 2019, sondern frühestens zum April 2019 in Kraft treten. Das Gesetz wird demnach später als geplant ins parlamentarische Verfahren eingebracht, bestätigte Maag laut Ärzteblatt. Mit dem TSVG will die Bundesregierung vor allem die Wartezeiten auf einen Arzttermin reduzieren und die Terminservicestellen stärken. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) sieht insbesondere das Vorhaben kritisch, dass die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) künftig mehr Möglichkeiten bekommen, mit eigenen Einrichtungen an der ambulanten Versorgung teilzunehmen. 

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kostenloser Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen täglichen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich