250
Passwort vergessen

Arztterminbuchungen

Doctolib will Partnerschaften mit Kliniken ausweiten

  • News des Tages

Der europäische Marktführer für Arztterminbuchungen Doctolib will seinen Blick künftig stärker auf Krankenhäuser und Medizinische Versorgungszentren (MVZ) richten und baut dazu sein Führungsteam aus. Das deutsch-französische Unternehmen hat Ilias Tsimpoulis zum Director of Hospitals, Healthcare Systems and Partnerships ernannt, teilte Doctolib kürzlich mit. Er wird künftig für die Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, Medizinische Versorgungszentren (MVZ) sowie strategische Partnerschaften verantwortlich sein. Zudem will Doctolib bis 2020 bis zu 30 neue Key Account Manager in Deutschland einstellen.

Nach eigenen Angaben verwenden derzeit mehr als 1.200 Krankenhäuser und MVZs das digitale Kalendersystem für Arzttermine von Doctolib. Tsimpoulis soll für den Gewinner des Start-up-Slams des Nationalen DRG-Forums 2017 unter anderem neue strategische Partnerschaften mit führenden Anbietern von Krankenhaus- und Arztinformationssystemen (KIS und AIS) schließen.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Orientierungswert von Susanne Müller

Mut im Schatten der Koalitionskrisen

  • Orientierungswerte

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich