250
Passwort vergessen

Operationen- und Prozedurenschlüssel

DIMDI-Klarstellungen sollen auch für Vergangenheit gelten

  • News des Tages

Wenn das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) Formulierungen des Operationen- und Prozedurenschlüssels (OPS) klarstellt, könnte dies künftig auch für die Vergangenheit wirksam sein. Die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD haben einen entsprechenden Änderungsantrag zum Entwurf des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes eingebracht. Darin heißt es, das DIMDI könne "bei Auslegungsfragen zu den Diagnosenschlüsseln [...] und den Prozedurenschlüsseln [...]Klarstellungen mit Wirkung auch für die Vergangenheit vornehmen.“

Hintergrund für den Änderungsantrag ist, dass es immer wieder zum Streit über die Auslegung struktureller Anforderungen kommt, die in den OPS festgehalten sind. Derzeit ist beispielsweise umstritten, was genau die Transportzeit bei neurologischen Komplexbehandlungen umfasst. Durch die Änderung solle künftig vermieden werden, dass wegen Unsicherheiten bei der Auslegung vergangene Verfahren erneut aufgegriffen werden. Die Klarstellungen sollten abgeschlossene Abrechnungsverfahren auf eine „rechtssichere Grundlage“ stellen, heißt es in der Begründung zum Antrag. „Es wird aber nicht nachträglich ändernd in bereits abgeschlossene Abrechnungsverfahren eingegriffen.“

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich