250
Passwort vergessen

Koalitionsverhandlungen

Freie Wähler wollen alle Kliniken in Bayern erhalten

  • News des Tages

Vor dem Start möglicher Koalitionsverhandlungen mit der CSU hat der Vorsitzende der Freien Wähler in Bayern, Hubert Aiwanger, rote Linien auch für die Gesundheitspolitik skizziert. Seine Partei wolle keine Krankenhausschließungen, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Das hatten die Freien Wähler auch in ihrem Parteiprogramm betont. Darin hatten sie zudem gefordert, dass es zu keinen weiteren Privatisierungen bestehender Krankenhäuser kommen solle.

Die CSU-Landesregierung hat in diesem Jahr ein Förderprogramm für kleine Kliniken im ländlichen Raum aufgelegt. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hatte das Vorhaben kürzlich im Gespräch mit dem Fachmagazin f&w verteidigt und sich gegen die Forderung nach weniger Kliniken gestellt.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Orientierungswert von Andreas Beivers

Brutto gleich Netto

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Bernadette Rümmelin

Gewagtes Experimentierfeld Notfallversorgung

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich