250
Passwort vergessen

NRW

41 Prozent der Kliniken rechnen mit positivem Jahresergebnis

  • News des Tages

Die wirtschaftliche Lage der Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen wird sich einer Umfrage zufolge in diesem Jahr eintrüben. Laut einer Umfrage des Beratungsunternehmens KPMG unter Geschäftsführern von Kliniken in NRW erwarten rund 41 Prozent ein positives Jahresergebnis. 53 Prozent gehen von einem ausgeglichenen Ergebnis aus. Im vergangenen Jahr verzeichneten noch rund 84 Prozent der Krankenhäuser ein positives Jahresergebnis.

Viele befragte Geschäftsführer sehen die Arbeit der aktuellen Landesregierung in NRW kritisch. Mehr als 60 Prozent der Befragten gehen davon aus, die Regierung werde das Problem der Unterfinanzierung in der Investitionsförderung nicht lösen. Dabei sehen ein Viertel der Befragten die Existenz ihres Krankenhauses bedroht, wenn die öffentlichen Fördermittel nicht erhöht werden. Einen großen Investitionsbedarf sehen die Geschäftsführer unter anderem beim Thema Digitalisierung. Er beläuft sich im Durchschnitt auf 1,7 Millionen Euro pro Jahr und Krankenhaus – das entspricht rund 2.900 Euro jährlich pro Bett.

Große Sorgen bereitet den Geschäftsführern zudem das Thema Personal. Mehr als die Hälfte der Befragten fühlen sich auf die wachsenden Engpässe nicht vorbereitet. Lediglich 9 Prozent der Geschäftsführungen stimmten der Aussage uneingeschränkt zu, dass ihr Krankenhaus gegen den Fachkräftemangel zukünftig gewappnet sei.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich