250
Passwort vergessen

Digitalisierung

Berlin soll Modellstadt für digitale Gesundheit werden

  • News des Tages

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will in Berlin und Umgebung ab 2020 den Einsatz digitaler Anwendungen in der Praxis testen. Wie der Tagesspiegel berichtet, soll die Hauptstadtregion zu einer Modellregion für die Digitalisierung im Gesundheitswesen werden. Hierzu legte Spahn gestern bei der Digitalisierungsklausur des Kabinetts seine Pläne vor.

In dem Modellprojekt geht es darum, Ärzte beim Einsatz digitaler Anwendungen zur Versorgung von Patienten finanziell zu unterstützen, bevor sie bundesweit zugelassen werden. Außerdem sollen gezielt Unternehmen im Gesundheitsbereich gefördert werden. Im Haushalt sind dazu nach Tagesspiegel-Informationen bis Ende 2022 rund 20 Millionen Euro vorgesehen. Die Wahl sei auf Berlin gefallen, weil es hier eine repräsentative Zahl an Patienten, die erforderliche IT-Infrastruktur und in kaum einer Region des Landes so viele Fachärzte, Medizintechniker und Pharmazeuten gebe.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich