250
Passwort vergessen

Pflegerecht

Psst, nicht weitersagen!

  • News des Tages

Es scheint im ersten Moment so selbstverständlich zu sein: Ein Sohn kommt ins Krankenhaus und erkundigt sich bei einer Pflegekraft nach dem Zustand seines Vaters – was sollte schon dagegen sprechen, ihm Auskunft zu geben? Doch nur, weil es sich um den Sohn handelt, muss er nicht zwingend das Recht haben, informiert zu werden. „Sei es auch noch so dringend oder nachvollziehbar: Pflegekräfte müssen im Zweifel der Verschwiegenheitspflicht den Vorrang geben“, schreibt Rechtsanwalt Thorsten Siefarth in der aktuellen Ausgabe der PKR. In seinem Beitrag stellt er die rechtlichen Grundlagen für den Umgang von Pflegekräften mit Patienteninformationen und betrieblichen Geheimnissen dar.

Weitere Beiträge zur aktuellen Rechtssprechung lesen Abonnenten in der aktuellen Ausgabe von PRK.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich