250
Passwort vergessen

Digitalisierung

Ärztekammern in Hessen und Nordrhein für ausschließliche Fernbehandlung

  • News des Tages

Nachdem das Fernbehandlungsverbot bereits in einigen Bundesländern gelockert wurde, haben nun auch die Ärzte in Hessen und Nordrhein ihre Berufsordnung geändert. Delegierte der Landesärztekammern haben sich am Wochenende für die Änderung ausgesprochen, teilten die Kammern mit. Ärzte können nun künftig Patienten im Einzelfall über "Kommunikationsmedien" ausschließlich beraten und behandeln, "wenn dies ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt insbesondere durch die Art und Weise der Befunderhebung, Beratung, Behandlung sowie Dokumentation gewahrt wird."

Die Ärzte in Hessen und Nordrhein folgten damit dem Beispiel der Kammern in anderen Bundesländern wie etwa Bayern, Berlin, Rheinland-Pfalz und Thüringen. Hier haben die Ärztekammern bereits einen Beschluss des Deutschen Ärztetags zur Fernbehandlung umgesetzt.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich