250
Passwort vergessen

Pflege

Viele Kliniken suchen Fachkräfte im Ausland

  • News des Tages

Angesichts des Personalmangels in der Pflege gehen viele Krankenhäuser auch im Ausland auf Suche nach neuen Beschäftigten. Rund 44 Prozent der Kliniken schlagen diesen Weg ein, hat eine Befragung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und des Deutschen Krankenhausinstituts (DKI) ergeben. Ähnlich viele von ihnen schalten zudem private Arbeitsvermittler ein, um Mitarbeiter zu finden. Wichtigstes Instrument für die Krankenhäuser bleibt jedoch die klassische Stellenanzeige.

Kennen Sie schon unseren Stellenmarkt? 
Schalten Sie jetzt Ihre Anzeige und erreichen Sie potenzielle Kandidaten, die gar nicht auf Jobsuche sind!

Ihre Ansprechpartnerin: Anna-Katharina Fischer, Telefon: 05661 7344-27

Um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, setzen viele Kliniken mittlerweile auf das Thema Familienfreundlichkeit, hat die Untersuchung ergeben. Mehr als die Hälfte der mehr als 300 befragten Häuser bietet eine betriebliche Kinderbetreuung an: Sie haben eigene Kindergärten oder Kinderkrippen oder stellen betriebliche Belegplätze in der Umgebung zur Verfügung. Darüber hinaus bieten drei Viertel der Krankenhäuser ihren Mitarbeitern an, sich während der Elternzeit beruflich weiter zu qualifizieren. "Im Branchenvergleich sind dies sicherlich gute Werte", so der DKI-Vorstand Karl Blum, "mit Blick auf die längerfristige Fachkräftesicherung werden familienfreundliche Angebote in Zukunft aber noch mehr an Bedeutung gewinnen."

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich