250
Passwort vergessen

DRG-Reform

Pflegepersonalkosten: GKV und DKG vor Einigung

  • News des Tages

Auf der Sachebene haben sich DKG und GKV-Spitzenverband dem Vernehmen nach auf eine Pflegepersonalkostenabgrenzungsvereinbarung geeinigt. Bis Ende der Woche müssen die Vorstände der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) und des GKV-Spitzenverbandes noch zustimmen. Für das Herausrechnen der Pflegepersonalkosten aus den DRG mussten Kassen und Krankenhäuser eigentlich bis Ende Januar eine Definition abliefern, was kalkulatorisch gesehen Pflegepersonalkosten sind. Auf Basis dieses Papiers soll dann das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) eine Kalkulationsmatrix erstellen, anhand der die Pflegekosten aus der Fallpauschale herausgerechnet werden können.

Eine Einigung zwischen DKG und GKV hatte sich verzögert. Nun liegt eine Lösung auf dem Tisch, und die beiden Trägerorganisationen müssen ihre Vorstände davon überzeugen zuzustimmen. Der Druck ist hoch, denn tun sie es nicht, könnte das Gesundheitsministerium mit einer Ersatzvornahme reagieren und so Nägel mit Köpfen machen.

Autor

 Jens Mau

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich