250
Passwort vergessen

St. Franziskus-Stiftung Münster

Projekt zur Qualifizierung ausländischer Pflegekräfte gestartet

  • News des Tages

Die St. Franziskus-Stiftung Münster will künftig Pflegefachkräfte aus dem Ausland für den Einsatz in Deutschland weiterbilden. Die Stiftung hat dazu Kurse erarbeitet, an denen 60 Pflegefachkräfte aus dem Ausland teilnehmen werden. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ in Nordrhein-Westfalen. Die Stiftung erhält somit rund 300.000 Euro aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds.

Für das Programm wird an der Schule für Gesundheitsberufe des St. Franziskus-Hospitals Münster ein eigener Lehrgang aufgebaut. Dieser soll insbesondere die Lücken schließen, die bei der sogenannten Gleichwertigkeitsprüfung festgestellt wurden. Bei der Prüfung wird untersucht, inwiefern ein ausländischer Berufsabschluss mit den Anforderungen in Deutschland übereinstimmt. In dem Kurs sollen die Teilnehmer unter anderem lernen, mit Dokumentationsprogrammen und Krankenhaus-Software umzugehen. Auch Praxiseinsätze gehören zum Kursprogramm. Zudem sollen die Teilnehmer interkulturelle Fähigkeiten erwerben.

„Der Bedarf an pflegerischem Fachpersonal in Deutschland wird hoch bleiben; eine Sättigung des Arbeitsmarktes ist nicht zu erwarten“, erklärte Daisy Hünefeld, Vorstand der St. Franziskus-Stiftung Münster, zum Start des Programms. Sie gehe davon aus, dass die Zuwanderung von Fachkräften aus Drittländern noch zunehmen werde. Deswegen wachse der Bedarf an Angeboten zur Qualifizierung dieser Zielgruppe.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich