250
Passwort vergessen

Klinikrechnungen

MDK-Prüfungen auch in Bayern auf Rekordniveau

  • News des Tages

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) in Bayern hat im vergangenen Jahr mehr als 400.000 Klinikrechnungen geprüft. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, ist die Zahl der Prüfungen somit innerhalb von zwei Jahren um 26 Prozent gestiegen. Die Kassen kürzten die Rechnungen dem Bericht zufolge im Schnitt um 1.500 Euro. Die Zahl der Rechnungsprüfungen erreichte somit ein Rekordniveau.

Die Auseinandersetzungen zwischen Kliniken und MDK wegen Rechnungsprüfungen sind nicht nur in Bayern, sondern bundesweit ein Dauerthema. Kürzlich hatte die MDK Nordrhein einen neuen Höchstwert bei den Prüfungen vermeldet. Angesichts des Dauerstreits hatte mit der Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser (AKG) vor wenigen Wochen wieder einmal eine Krankenhaus-Organisation Reformen bei den MDK-Prüfungen gefordert. Auch der Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, Siegfried Hasenbein, forderte nun ein Ende der "Misstrauenskultur", die Krankenhäusern grundsätzlich unterstelle, sie würden falsch und zu hoch abrechnen.

Mit Blick auf mögliche Reformen hatte die AKG beispielweise vorgeschlagen, den MDK zu einer Bundesbehörde umzuwandeln. Wie Reformen grundsätzlich aussehen könnten, wird auch Thema beim 18. Nationalen DRG-Forum am 21. und 22. März 2019 in Berlin sein.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich