250
Passwort vergessen

RFID- und Scanner

Vorteile digitaler Krankenhauslogistik nutzen

  • News des Tages

Krankenhäuser können mit einer konsequenten Digitalisierung ihrer Logistik Kosten sparen, Prozesse und die Versorgungssicherheit verbessern. Das beschreiben Oliver Gründel, Geschäftsführer AGKAMED und Schatzmeister des Bundesverbandes der Beschaffungsinstitutionen in der Gesundheitswirtschaft (BVBG) und Julian Denis Müller in der aktuellen Ausgabe von f&w.

Bereits mit einfachen technischen Lösungen wie Barcode-Scannern könnte demnach die papierbasierte Dokumentation abgeschafft werden. Eine weitere Möglichkeit, den Materialverbrauch elektronisch zu dokumentieren, sind so genannte RFID-Tags, also Sender und Empfänger, mit denen sich jeder Gegenstand nachverfolgen lässt.

"Der vielleicht wichtigste Aspekt bei der Digitalisierung der Krankenhauslogistik ist die Warenmanagement-Software", betonen Gründel und Müller. Die Software erkennt den Verbrauch und kann anhand dessen nachbestellen. Es bleibe aber das Problem, dass die Bestellgrenzen manuell festgelegt und somit größtenteils subjektiv sind. "Dies kann die Software durch sogenanntes Forecasting ändern. Dabei werden Verbindungen zwischen verschiedenen Datenquellen hergestellt, um eine möglichst genaue Vorhersage über den künftigen Materialverbrauch zu erstellen." Ein einfaches Beispiel ist demnach die Verbindung der Wetterdaten mit den zurückliegenden Materialverbräuchen. Beispielsweise könnte sich daraus ergeben, dass im Sommer an heißen Tagen besonders viel Epinephrin zur Behandlung von Wespenstichen gebraucht wird. Genauer könnte sich sogar daraus ergeben, dass diese Menge Epinephrin vor allem am Wochenende benötigt wird. Somit würden automatisch die Bestellmengen und Sicherheitsbestände an Sommerwochenenden angehoben, so die beiden Autoren.

Jetzt kompletten Artikel lesen (Abo-Bereich)

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich