250
Passwort vergessen

Marburger Bund

Tausende Klinikärzte demonstrierten in Frankfurt

  • News des Tages

Im Tarifkonflikt mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) nahmen gestern mehrere tausend Ärzte in Frankfurt am Main bei der zentralen Warnstreik-Kundgebung des Marburger Bundes auf dem Römerberg teil. Das teilte der Marburger Bund in einer Pressemitteilung mit. 

Es habe sich großer Unmut über die Arbeitgeber angestaut, dieser breche sich nun Bahn, sagte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes. "Die Ärztinnen und Ärzte in den kommunalen Kliniken erwarten konkrete Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen: weniger Belastung, bessere Planung und mehr Zeit für Familie und Privatleben", sagte Henke.

Zwischen der Ärztegewerkschaft und der VKA fanden bisher drei Verhandlungsrunden statt. Die dritte Runde endete ergebnislos im März. Die VKA hatte der Verhandlungskommission des Marburger Bundes ein Angebot unterbreitet, das nach Ansicht der Arbeitnehmervertretung wesentliche Forderungen der Ärzte ignoriere. Deshalb rief der Marburger Bund zu den gestrigen Warnstreiks Mitglieder aus kommunalen Krankenhäusern auf, um nach eigener Aussage "ein deutliches Zeichen“ zu setzen.

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich