250
Passwort vergessen

Gesundheit Nordhessen

Großer Polizeieinsatz am Kasseler Klinikum

  • News des Tages

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Polizeieinsatz mit neun Streifenwagen am Kasseler Klinikum. Vorangegangen war eine Auseinandersetzung mit einem Schwerverletzten. Der Täter ist auf der Flucht, teile die Polizei mit. Nach einer Auseinandersetzung zweier Männer, musste ein schwerverletzter Mann in das Kasseler Klinikum eingeliefert werden. Schon am Tatort versammelten sich mehrere Angehörige des Opfers. Während der weiteren Behandlung des Mannes in der Klinik versammelten sich immer mehr Angehörige sowohl im Krankenhaus als auch davor. Die Polizei sicherte das Gebäude mit neuen Polizeistreifen. "Es hat sich relativ schnell rumgesprochen, dass der Mann in das Kasseler Klinikum eingeliefert und im OP-Saal im 7. Stock operiert wurde. Vier Angehörige des Opfers hielten sich in unmittelbarer Nähe des OPs auf, bis zu 25 draußen am Haupteingang", sagte Thorsten Werner, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen auf Anfrage von BibliomedManager. Es habe sich sehr schnell abgezeichnet, dass immer mehr Angehörige des Schwerverletzten zur Klinik eilten, sodass ein Einsatz dieser Größe notwendig gewesen sei, um die Abläufe im Krankenhausbetrieb nicht zu gefährden. Die Polizei habe nach einer Stunde die aufgebrachte Menge beruhigen können. Nachdem das Signal aus dem OP gekommen sei, dass der Patient nicht mehr in Lebensgefahr schwebe, hätten sich die meisten Personen entfernt. Werner bezeichnete die gestrige Stimmung der Angehörigen als aggressiv und aufgebracht. Jedoch nicht gegenüber Klinikpersonal oder Patienten. Die Polizei hat das Krankenhaus auch über Nacht gesichert. Der Täter ist auf der Flucht. 

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich