250
Passwort vergessen

Virtuelle Online-Apotheke

Amazon startet PillPack-Marketingkampagne

  • News des Tages

Der Logistikkonzern Amazon hat in den USA die Marketingkampagne für die virtuelle Apotheke “PillPack” gestartet, die das Unternehmen im vergangenen Jahr für fast eine Milliarden US-Dollar gekauft hat, berichtet mobihealtnnews.com. 

Knapp ein Jahr nachdem Amazon angekündigt hatte PillPack zu kaufen, beginnt das Unternehmen nun den Service an seine Amazon-Prime-Kunden per E-Mail zu vermarkten, heißt es. Auf Twitter veröffentlichten zahlreiche US-amerikanische Nutzer ihre Bilder der Amazon-Werbe-Mails. Der Versand der Medikamente ist offenbar kostenlos. Das Angebot umfasst demnach die automatische kostenlose Zustellung sowie ein "Nachschubmanagement" der verordneten Medikamente.

Amazon versucht augenscheinlich, die Gesundheitswirtschaft immer stärker als Geschäftsfeld zu forcieren. Auch der Sprachassistent Alexa wird auf medizinische Tauglichkeit getestet und in klinische Studien eingebunden. US-Krankenhäuser setzen das System bereits auf den Stationen ein. 

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich