250
Passwort vergessen

Streik in Kiel

Rund 400 Krankenhaus-Ärzte legten Arbeit nieder

  • News des Tages

In Kiel haben gestern rund 400 Ärzte aus kommunalen Krankenhäusern und dem öffentlichen Gesundheitsdienst der Kommunen ihre Arbeit niedergelegt und für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert, teilte der Marburger Bund (MB) mit.

Die Ärztegewerkschaft hatte im Zuge der Tarifverhandlungen mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) dazu aufgerufen. Damit habe laut MB jeder Fünfte von insgesamt 2.000 betroffenen schleswig-holsteinischen Ärzten gestreikt. "Das zeigt, dass die Kolleginnen und Kollegen solidarisch zusammenstehen. Was die VKA bisher anbietet, ist zu wenig (…)", sagte Joachim Schur, zweiter Vorsitzender des Marburger Bund Landesverbandes Schleswig-Holstein. In mehreren Bundesländern kam es in den vergangenen Wochen zu Sreiks von Ärzten aus kommunalen Krankenhäusern. Bislang konnte noch keine Einigung zwischen der Ärztegewerkschaft und der VKA getroffen werden. Die nächste Verhandlungsrunde findet am Donnerstag, 2. Mai, in Berlin statt.

Autor

 Philipp Schwehm

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich