250
Passwort vergessen

Jahresbilanz

Medius Kliniken mit einem Plus von 9,9 Millionen Euro

  • News des Tages

Die kommunalen Medius Kliniken im Landkreis Esslingen haben das Geschäftsjahr 2018 mit einem Gewinn von 9,9 Millionen Euro abgeschlossen. Laut Geschäftsführer Thomas Kräh soll der Betrag als Gewinnrücklage verbucht und für künftige Investitionen in die drei Klinikstandorte verwendet werden.

Wie Medius mitteilt, stehen Erträgen von 301 Millionen Euro Aufwendungen in Höhe von 291 Millionen Euro gegenüber. Dadurch sei das Jahresergebnis nochmals um rund 700.000 Euro besser ausgefallen als im Vorjahr. Hauptsächlich sei dies auf gestiegene Patientenzahlen zurückzuführen. So wurden an den drei Standorten der gemeinnützigen Klinik-GmbH im vergangenen Jahr 48.675 Patienten behandelt - das sind 633 mehr als 2017. Gesenkt werden konnten die Kosten für Materialaufwand um 500.000 Euro, während die Kosten für Personal um 9,5 Millionen Euro gestiegen seien. Beim Jahresergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern wurde die angestrebte Marge von fünf Prozent mit 5,6 Prozent um 0,6 Prozent übertroffen. 

Die Medius Kliniken sind ein Verbund aus den Standorten Ostfildern-Ruit, Kirchheim und Nürtingen. Der Klinikverbund verfügt über insgesamt 1.120 Betten und Plätze. 

Autor

 Lena Reseck

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich