250
Passwort vergessen

Jahresbilanz

Klinikum Wolfsburg mit einem Defizit von 4,55 Mio. Euro

  • News des Tages

Das Klinikum Wolfsburg hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem Minus von 4,55 Millionen Euro abgeschlossen. Das ist eine deutliche Verschlechterung zum Vorjahr. 2017 hatte das Defizit noch 600.000 Euro betragen. Als einen Hauptgrund führt das Klinikum den gravierenden Fachkräftemangel an. So musste das Klinikum regelmäßig auf Vermittlungsagenturen für Ärzte zurückgreifen, um Versorgungslücken zu schließen - die kalkulierten Kosten seien allein für die Leiharbeiter in 2018 um 1,3 Millionen Euro gestiegen, teilte das Klinikum mit. Höher als geplant seien auch die Personalaufwendungen ausgefallen: Insgesamt 1,5 Millionen Euro zusätzlich waren dafür nötig. Einbrüche gab es bei den Patientenzahlen. Etwa 850 Patienten weniger als im Vorjahr wurden am Klinikum behandelt.     

Autor

 Lena Reseck

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich